Joachim Hobbie neuer Schirmherr

Die Bürger haben entschieden: In diesem Jahr erhält der Wittmunder Bürgermarkt ein eigenes Logo.

Etwa 240 Interessierte beteiligten sich an der Abstimmung per Coupon oder im Internet. 53 Prozent entschieden sich für das „modern und dynamisch anmutende“ Siegerlogo. Es greife die Farben der Stadt auf und transportiere zugleich zentrale Themen wie Geselligkeit, Spaß und Musik.

Am neuen Konzept für den Wittmunder Bürgermarkt wird eifrig gefeilt. Der Bürger- und Verkehrsverein um die Vorsitzende Anneliese Scherf sowie Marc Pickel von der Agentur Iventos gaben gestern im Rathaus einen Zwischenbericht. Der Bürgermarkt hat in seinem 43. Jahr nun auch ein Logo.

Gestern wurde zudem der neue Schirmherr vorgestellt. Es handelt sich um Joachim Hobbie (50), Regionalleiter der Raiffeisen-Volksbank in Wittmund.

Um den Grundgedanken des Bürgermarktes, „Vom Bürger für den Bürger“ wieder stärker in den Vordergrund zu stellen, hatte die Stadt in Kooperation mit dem Bürger- und Verkehrsverein drei Logos zur Wahl gestellt. Alle Wittmunder konnten vom 12. bis 19. März für einen Entwurf stimmen, etwa 240 beteiligten sich. „Mit einer so regen Teilnahme haben wir nicht gerechnet“, sagte Bürgermeister Rolf Claußen, „aber das zeigt uns auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Wittmunder sich nicht nur einen Relaunch wünschen, sondern auch aktiv an den neuen Ideen mitwirken möchten.“

Schirmherr Joachim Hobbie freut sich auf seine tragende Rolle: „Ich bin bekennender Bürgermarkt-Fan. Seit meiner Tätigkeit in Wittmund habe ich noch keinen Bürgermarkt verpasst.“ Für die Organisation des Seniorennachmittags zeichnet Ludmilla Friedrichs verantwortlich. Auch der Seniorenbeirat solle einbezogen werden, reagierten die Beteiligten auf einen kritischen Leserbrief.

Text: Anzeiger für Harlingerland

Karikatur Joachim Hobbie